News | Kontakt

LogoFinsom_Bleu

Als unabhängige Aufsichtsbehörde, Ziel der FINMA ist es, Gläubiger, Anleger und Versicherte vor den Folgen eines Konkurses von Instituten, vor unlauteren Geschäftspraktiken oder vor Ungleichbehandlung zu schützen. Gleichzeitig hat die FINMA dafür zu sorgen, dass die Finanzmärkte funktionsfähig bleiben. Um diesen…

>>

Die zehn Hinweise der FINMA, wie Anleger sich vor unseriösen Anbietern schützen können. Was sie tun sollten, wenn sie Opfer einer illegalen oder betrügerischen Tätigkeit geworden sind. Was sie tun können, wenn ein bewilligter Anbieter ihre Erwartungen nicht erfüllt. Im…

>>

Die FINMA warnt vor dem Missbrauch von öffentlichen Registereinträgen von Versicherungsvermittlern. FINSOM weist darauf hin, dass dasselbe auch bei öffentlichen Registereinträgen von Kundenberatern von Finanzdienstleistern und von der FINMA bewilligten Finanzinstituten passieren kann. FINMA News November 2023

>>

In Partnerschaft mit Indigita lanciert FINSOM die Online-Schulung "Die FIDLEG Ombudsstelle und das Risikomanagement". Ziel dieses E-Learnings ist es, auf die Entwicklung von alternative Streitbeilegung (ADR) im Schweizer Finanzsektor und auf den Beitrag einer spezialisierten ADR-Stelle zu einem angemessenen Risikomanagement auf Unternehmens- und…

>>

Seit dem 1. Januar 2020 sind Finanzdienstleister in der Schweiz verpflichtet, sich einer vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) anerkannten Ombudsstelle anzuschliessen. Die Einführung von acht verschiedenen Ombudsstellen hat bei Finanzdienstleistern Fragen aufgeworfen.  Wir sprachen mit Frau Jennifer Lygren, Direktorin der Ombudsstelle…

>>

Seit dem 1. September 2023 ist Identitätsdiebstahl in der Schweiz strafbar. Artikel 179decies des Schweizer Strafgesetzbuches: Wer die Identität einer anderen Person ohne deren Einwilligung verwendet, um dieser zu schaden oder um sich oder einem Dritten einen unrechtmässigen Vorteil zu…

>>

Ab dem 1. Januar 2020 wurde mit dem Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) und dem Finanzinstitutsgesetz (FINIG) die Verpflichtung für Berufstätige auf dem Schweizer Finanzplatz eingeführt, sich innerhalb von sechs Monaten nach der Anerkennung einer Ombudsstelle durch das Eidgenössische Finanzdepartement (EFD) einer solchen…

>>

Die Ombudsstelle FINSOM, die vom Eidgenössischen Finanzdepartement (EFD) gemäss dem seit dem 1. Januar 2020 geltenden Finanzdienstleistungsgesetz (FIDLEG) anerkannt ist und von der SVUF unterstützt wird, hat ihren ersten öffentlichen Jahresbericht veröffentlicht. Hier einige Nuggets...Artikel lesen (nur französisch)  Cosima F. Barone, Mitglied…

>>

Wir freuen uns, bekannt geben zu können, dass Herr Alessandro Bizzozero, Gründungspartner und Präsident von BRP Bizzozero & Partners SA, am 25. Mai 2022 der Generalversammlung von FINSOM beigetreten ist. Alessandro ersetzt Herrn Jean-Daniel Balet, Partner und Direktor von BCB…

>>

Die Schweiz hat kürzlich im Rahmen ihrer Massnahmen zur Verbesserung des Anlegerschutzes ein neues Mediationssystem (oder Vermittlungssystem) für Streitigkeiten im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen eingeführt. Nach Schweizer Recht sind Finanzdienstleister nun unter anderem verpflichtet, sich einer Ombudsstelle anzuschliessen, wenn sie Privatkunden…

>>