Mediation

Verfahren

Das Mediationsverfahren muss unbürokratisch, fair, rasch und unparteiisch sein. Das Mediationsverfahren von FINSOM ist für den Kunden oder Mitarbeiter kostenlos und kostengünstiger als ein Gerichtsverfahren.

Das Verfahren ist vertraulich. Nach dem Gesetz dürfen Erklärungen der Parteien im Mediationsverfahren sowie der Schriftverkehr zwischen einer der Parteien und der Ombudsstelle in keinem anderen Verfahren verwendet werden. Die Parteien haben auch kein Recht auf Einsicht in die Korrespondenz zwischen der Ombudsstelle und der anderen Partei.

Rolle des Mediators

Der Ombudsman oder Mediator tritt als unabhängiger Dritter zwischen die Konflikt- oder Streitparteien, um sie bei der Lösung des Konflikts oder der Suche nach einer gemeinsamen Lösung zu unterstützen.

Nach dem Gesetz, der Mediator trifft die zweckmässigen Massnahmen zur Vermittlung, sofern diese nicht von vornherein aussichtslos erscheint.  Kann keine Einigung erzielt werden oder erscheint eine solche aussichtslos, so kann die Ombudsstelle den Parteien gestützt auf die ihr vorliegenden Informationen eine eigene tatsächliche und rechtliche Einschätzung der Streitigkeit abgeben und in die Verfahrensabschlussmitteilung aufnehmen. Der Mediator würdigt die ihm unterbreiteten Fälle frei und unterliegt keinen Weisungen.

Erfolg

Eine erfolgreiche Mediation hängt immer von der Beteiligung und der Bereitschaft der Parteien ab, im Geiste des gegenseitigen guten Willens gemeinsame Lösungen oder Vereinbarungen zu finden. Das Ziel ist es, eine gemeinsame Lösung oder einen Kompromiss zu finden, nicht Zugeständnisse zu machen.